www.frontflieger.de

Otto Ehrich
(1897 - 1988)

click
Otto Johannes Julius Max Ehrich wurde am 06. Juni 1897 in Birnbaum/ Westpreußen geboren. Im Krieg war er an verschiedenen Fronten tätig: in der Türkei sowie in Bulgarien. Auch als Fluglehrer - trotz seines geringen Alters. Er sprach insgesamt neun (9) Sprachen und starb am 26. November 1988 im Allgäu. Er wurde in Schweden bestattet, wo auch sein Sohn lebt.
click
Die Verleihungsurkunde zum Eisernen Halbmond.
click
Verleihung des deutschen Flugzeugführer-Abzeichens.
click
Otto Ehrich, der Lehrer an der bulgarischen Fliegerschule (zwischen November 1916 und Januar 1918)
click
Auf dem Grab von Otto Ehrich (1897 - 1988) in Vitaby/ Schweden steht eine Bronzeplastik von Waldemar Raemisch (1888 - 1955), der im Ersten Weltkrieg ebenfalls in der Fliegertruppe diente. Die Plastik stellt die Nornen, die nordischen Schicksalsfrauen, dar.

  Biografien NavigationNavigation Kontakt/feed-back/contacteKontakt/Feedback