www.frontflieger.de

Joseph Wehinger
(1888 - 1978)

*
  • Juli 1915 - März 1916 Fliegerschule Hannover und Böblingen, Ausbildung zum Flugzeugführer
  • März 1916 - Januar 1917 Versuchs- und Übungsflugpark bei Ternier, Operationsgebiet bei St. Quentin
  • Januar 1917 - Februar 1917 Kampfgeschwader 1, Bukarest/ Rumänien
  • Februar 1917 - April 1917 Armeeflugpark 9, Bukarest
  • April 1917 - Mai 1918 Fliegerabteilung 41 an der rumänischen Front (Flugzeugtyp: AEG), Kämpfe am Sereth und bei der Offensive bei Foscani (zahlreiche Luftkämpfe überstanden)
  • Mai 1918 - Juni 1918 Jagdstaffelschule I Valenciennes
  • Juli 1918 - August 1918 zum Kofl 6 bei Lille (kommandiert als Beobachtungsoffizier)
  • August 1918 - November 1918 Fliegerschule Hagenau/ Elsass (Ausbildungsleiter im Flugdienst, Flugzeugtyp: Albatros D V)
  • Joseph Wehinger war 1911/ 1912 als Einjähriger-Freiwilliger beim Königlich Bayrischen 2. Infanterie-Regiment 'Kronprinz' gewesen. Er versah vom August 1914 bis November 1918 seinen Kriegsdienst - erhielt das Eiserne Kreuz zweiter und erster Klasse. Nach dem Krieg engagierte er sich in der zivilen Fliegerei - versah im Zweiten Weltkrieg wiederum Militärdienst (zuletzt als Oberstleutnant). Im Zivilleben war er Architekt.
*
  Biografien NavigationNavigation Kontakt/feed-back/contacteKontakt/Feedback