www.frontflieger.de


Falsche Pressemeldung
Hermann Göring nie Staffelkamerad Manfred Freiherr von Richthofens


  (alle Namen weiter unten)
In jüngsten Buch-Veröffentlichungen und Presse-Meldungen wird behauptet, Hermann Göring sei zu Lebzeiten Staffelkamerad des Rittmeisters Manfred Freiherr von Richthofen (als 'Roter Kampfflieger' oder 'Roter Baron' bekannt) gewesen. Dem ist nicht so.

Oben aufgeführtes Bild wird als Beweis herangezogen. Bei der Person (6) soll es sich um Hermann Göring handeln. In Wahrheit aber zeigt es Kurt Wolff, den am 06. 11. November 1895 in Greifswald geborenen Jagdflieger
 


  Bilder zum Vergleich:
         
Hermann Göring
(1893 - 1946)
  Kurt Wolff
(1895 - 1917)
 
Verwendung in der Fliegertruppe:
FFA 25 (1915)
KEK Stenay (1916)
KEK Metz (1916)
Jasta 7 (... - 20.10.1916)
Jasta 5 (... - 02.11.1916, verwundet)
Jasta 26 (05.02. - 17.05.1917)
Jasta 27 Führer (... - 08.07.1918)
Kommandeur Jagdgeschwader 'Freiherr von Richthofen' Nr. 1 (... - 16.11.1918)
  Verwendung in der Fliegertruppe:
...
Jasta 11 (12.10.1916 - 02.05.1917)
Jasta 29 Führer (... - 28.06.1917)
Jasta 11 Führer (... - 11.07.1917, verwundet)
Jasta 11 Führer (11.09. - 14.09.1917, gefallen)


Die Jasta 26 war im April 1917 auf folgenden Flugplätzen stationiert:

02. März - 12. April: Habsheim (6 km süd-östlich Mülhausen/ Elsass)
... - 23. April: Guise (25 km östlich St. Quentin/ Picardie)
... - 06. Juni: Bohain (20 km nord-östlich St. Quentin/ Picardie)
Die Jasta 11 war im April 1917 auf folgenden Flugplätzen stationiert:

... 13. April: Douai-La Brayelle (Douai)
... 09. Juni 1917: Roucourt (8 km süd-östlich Douai)
Folglich waren die beiden Staffel auch räumlich weit von einander getrennt!

Manfred Freiherr von Richthofen (im Cockpit) mit Kurt Wolff (Spitzname 'Blümelein') davor. Übrigens: Wolff flog nie ohne seine Nachtmütze - und fiel am 15. September 1917 im Dreidecker des Rittmeisters (Fokker Fl 102/17).



Das Gruppenbild (ca. vom 23. April 1917) zeigt übrigens die folgenden Herren:

(1) Karl Allmenröder († 1917), (2) Hans Hinsch († 1917), (3) Sebastian Festner († 1917), (4) Karl-Emil Schäfer († 1917), (5) Manfred Freiherr von Richthofen († 1918), (6) Kurt Wolff († 1917), (8) Otto Brauneck († 1917), (10) Constantin Krefft († 192X) und (11) Lothar Freiherr von Richthofen († 1922).
  Biografien NavigationNavigation Kontakt/feed-back/contacteKontakt/Feedback