www.frontflieger.de
Jagdstaffel Boelcke
Jasta Boelcke

  Informationen  
  (Westfront)  
  aufgestellt am 10.08.1916  
  bis Kriegsende  
  Jagdgeschwader Nr. III ab 21. Februar 1918  
 
  Staffelführer:  
  Oswald Boelcke: 30.08. - 28.10.1916
Stefan Kirmaier: 30.10. - 22.11.1916
Franz Walz: 29.11.1916 - 09.06.1917
Otto Bernert: 09.06. - 18.08.1917
Erwin Böhme: 18.08. - 29.11.1917
Walter von Bülow-Bothkamp: 13.12.1917 - 06.01.1918
Max Ritter von Müller: 06.01. - 09.01.1918
Otto Höhne: 26.01. - 20.02.1918
Carl Bolle: 20.02. - 04.09. / 18.09. - 11.11.1918
 

  Angehörige der Staffel:  
  Amann, Hansjoachim von Arnim, Gerhard Bassenge, Paul Bäumer (+ 1927), v. Becker, Otto Bernert, Bieler, Ewald Blumenthal, Paul Blunck, Karl Bodenschatz, Oswald Boelcke, Erwin Böhme, Hermann Bolle, Carl Bolle, Paul Bona, Ernst Bormann, Harry von Bülow- Bothkamp (+ 1976), Walter von Bülow- Bothkamp, Karl Heinrich Büttner, Theodor Cammann, Maximilian von Chelius, Dieter Collin, Erich Daube, Ernst Diener, Albert Dossenbach, Hans Eggersh (+ 1962), Karl Fervers, Kurt Francke, Alfred Frey, Hermann Frommherz (+ 1964), Karl Gallwitz, Wienand Grafe, R. v. Griesheim, Eberhard Frhr. von Gudenberg, Wolfgang Günther, Johann Heemsoth, Fritz Heinz, Fritz Paul Hoffmann, Otto Höhne (+ 1969) Otto Hunzinger, Hans Imelmann, Karl Friedrich Kurt Jentsch, Georg Kabus (Personal), Friedrich Paul 'Fritz' Kempf, Paul Keusen, Gustav Kinkel, Stefan Kirmaier, Franz Klausenberg, Erwin Klumpp, Egon Koenemann, Erich König, Fritz Krafft, Walter Lange, Rolf Frhr. v. Lersner, Alfred Lindenberger, Otto Löffler, Bodo Frhr v. Lyncker, Max Ritter von Müller, Albert Münz, Mynereck, Arnold Nierrad (Personal), Georg Hermann Paul Noth, Paul Ostrop, Wilhelm Papenmeyer, Franz Pernet, Herwarth Philipps, Richard Plange, Wilhelm Prien, Reichenbach, Hans Reimann, Leopold Rudolf Reimann, Manfred Freiherr von Richthofen, Fritz Rumey, Wilhelm Saint Mont, Jürgen Sandel , Christian v. Scheele, Schey, Schlack, Ludwig Schmid, August Schmidt II (Personal), Paul Schröder, Eberhardt von Seel, Anton Stephen, Robert Strey, Wilhelm Suer, Thiel , Adolf Ritter v. Tutscheck, Hermann Vallendor, Günther Vieweger, Ludwig Vortmann, Werner Voss, Franz Walz (+ 1945), Ernst Wendler, Johannes Wintrath, Johannes Wortmann, Hellmuth v. Zastrow, Vinzenz Starzynski (Personal), Georg Zeumer, Karl Zurhelle (Personal, + 1920).  

  Details:  
  10. Dezember 1916:
'Seine Majestät der Kaiser haben zu genehmigen geruht, dass die Jagdstaffel, die von dem am 28. Oktober 1916 unbesiegt gefallenen Hauptmann Boelcke zuletzt geführt wurde, die Bezeichnung *Jagdstaffel Boelcke* erhält.'
von Stein, Kriegsminister


Gruppenaufnahme der Jasta Boelcke (Juni 1917)
1) Friedrich Kempf, 2) Hermann Frommherz, 3) Hans Eggersh, 4) Otto Hunzinger, 5) Georg Zeumer, 6) Karl Bodenschatz, 7) Gerhard Bassenge, 8) Wilhelm Prien, 9) Johannes Wintrath, 10) Herwen (K. u. K.), 11) Otto Bernert, 12) Werner Voss, , 13) Raoul Stojsavlesevic, 14) Ernst Wendler, 15) Robert Strey, 16) Rolf Frhr. v. Lersner, 17) Franz Pernet

Am 12.02.1918 erhielt Paul Bäumer (1896 - 1927) das Goldene Militärverdienstkreuz, am 02.07.1918 wurde Paul Leim (1884 - 1975) der Orden verliehen. Josef Mai (1887 - 1982) erhielt den Orden am 24.06.1918 verliehen.

Richard Plange war Offizier im Feldartillerie-Regiment 58, Winand Grafe war Reserve-Offizier im Husaren-Regiment Nr. 8

Am 19.09.1916 erhielt Oswald Boelcke den württembergische Militär-Verdienst-Orden verliehen. Am 20.02.1918 erhielt Paul Schröder den württembergische Militär-Verdienst-Orden verliehen.

Quartier:
Vélu, Lagnicourt-Marcel, Pronville, Eswars, Pronville, La Petrie, Bisseghem, Ghistelles, Varsenere, Rumbeke, Bavichove, Marcke, Erchin, Halluin, Vivaise, Mont de Soissons Ferme, Vauxcéré, Chambry, Emerchicourt, Lieu-St.-Armand, Spultier, Lens, Aniche,
 


  Einheiten
Jagdstaffel
NavigationNavigation Kontakt/feed-back/contacteKontakt/Feedback