A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Alle Namen

NAME+ DATEN FOTO FRIEDHOF GRAB INFO
Veltjens, Josef
* 02.06.1894
Geldern
+ 06.10.1943
(Italien)

Foto

Lübeck
(D)

Grab

Biografischer Text. Er war Jagdflieger und Führer der Jasta 15. Ritter des Pour le Mérite und ein Kamerad Rudolf Bertholds, den er zeitweise als Geschwaderkommandeur (JG II) vertrat.

Er starb beim Absturz einer Kuriermaschine (Ju 52) in den Appeninnen/ Italien. Er befand sich auf einem Flug nach Rom, als die Maschine auf einen Berg aufschlug und ausbrannte. Der Pilot überlebte das Unglück.

Vesper, Hermann
(Uffz.)
FA 301
* 31.08.1892
Warburg
+ 31.08.1918
Fejja

 

Nazareth/
(Israel)

Grab

Er starb durch PJ McGinnes und H Fysh in BF C4623 oder DR Dowling und EA Mulford in BF B 1223, No 1 AFC. Der Flugzeugführer Alois Haendly fiel ebenfalls.

Viebig, Werner
(Hptm. d. R.)
FFA 32
* 15.05.1878
Koblenz
+ 10.07.1916
Velu-Mésnil
  (Rheinland)
(D)

Grab

Er starb als Beobachter.

Viertel, Julius
(Lt. d. R.)
FEA 11
* 10.03.1885
Breslau
+ 13.10.1915
Pawelwitz, Hundsfeld bei Breslau
  (Breslau)
(PL)

Denkmal

Reserve-Leutnant im Kraftfahrer-Bataillon. Er verunglückte mit dem Flugzeug und wurde vermutlich in der Heimatstadt bestattet.

Vietinghoff, August
(Uffz.)
FA A 243
* 27.04.1893
Röhlinghausen
+ 11.03.1918

 

Colmar
(F)

Grab

 

Vietze, Hans
(Flgz.Mstr.)
* 02.01.1896
Dresden
+ 23.03.1918
Johannisthal

 

Garnisonfriedhof
Neukölln
Berlin
(D)

 

 

Vikarius, Anton
(Flgz.Mtr.)
SFS I/ Zeebrügge
* 18.07.1885
Dörnau
+ 23.06.1918
Bonn i. Kr.

 

Nordfriedhof
Bonn
(D)

Grab

 

Villinger, Hans
(Lt. d. R.)
Jasta 18
* 17.06.1898
Reichenbach
+ 22.12.1917
La Mesnil-en-Vespres

 

Billy-Berclau/
P.d.C.
(F)

Grab

 

Vlatten, Josef
(Vfw)
FLA 37
* 15.03.1885
Mühlheim / Rh
+ 25.11.1916
Ham

 

Muille-Villette
(F)

 

Er fiel zusammen mit Josef Vlatten, Karl Krüger, Karl Sorgatz.
Erstbestattung: Ham

Völker, Karl
(ObMaschMt.)
L 32
* 07.06.1889
Flensburg
+ 24.09.1916
London

 

Cannock Chase
(GB)

Grab

Dieses Luftschiff ging bei einem nächtlichen Angriff auf London verloren.

Völkner, Arthur
(Uffz.)
FA A 268
* 12.03.1898
Graudenz
+ 16.08.1918
Arras/ Oppy
  Kriegsgräberstätte
Carvin
(F)
 

Er war Flugzeugführer - sein Beobachter war Wilhelm Friederici, der ebenfalls fiel.

Völkers, Kurt
(Lt.)
FFA 29
* 00.00.0000
Kiel
+ 27.06.1915
Berry

 

Friedhof
Stöcken
Hannover
(D)

 

 

Vogel, Ernst
(Flg.)
FEA 3
* 07.04.1894
Kallenberg
+ 17.04.1916
Gotha

 

eventuell überführt
Mittweida
(D)

 

 

Vogel, Georg
(Gefr.)
FEA 6
* 14.12.1893
Langenberg
+ 13.07.1918
Großenhain

 

Großenhain
(D)

Grab

 

Vogel, Herbert
(Gefr.)
FEA 10
* 13.10.1893
Mainz
+ 29.04.1916
Böblingen

 

eventuell überführt
Mainz
(D)

 

 

Vogel, Paul
(Lt. d. R.)
Jasta 23
* 08.10.94
Roda
+ 15.09.18
Faubourg-d'Amiens

 

Britischer Friedhof
Faubourg d'Amiens/
Arras

(F)

Grab

Im Sommer 1918 wurde er zweimal brennend abgeschossen und konnte sich beide Male erfolgreich mit dem Fallschirm in Sicherheit bringen. Nach seinem letzten Luftkampf geriet er - schwer verwundet - in Gefangenschaft (POW). Er starb.

Vogt, Heinrich
(Ob.Heizer)
Marine FFA 1
* 00.00.0000
+ 13.10.1915

 

Vladslo
(B)
 

 

Voigt, Paul
* 23.02.1892
Berlin
+ 1970
Merseburg

Foto

Merseburg
(D)
(existiert nicht mehr)
 

Ursprünglich Soldat in einem Dragoner-Regiment. Flugzeugführer mit der Flieger-Lizenz Nr. 9571 vom Dezember 1917.

Vohdin, Wilhelm
(Oblt. d. R.)
SL 11
* 08.07.1882
Widdern
+ 03.09.1916
London
  Cannock Chase
(GB)
 

 

Vohren, Aloys
(Lt. d. R.)
FA 10
* 14.12.1894
Vohren
+ 17.07.1918
Schlettstadt-Süd
  Warendorf i. W.
(D)
 

Leutnant der Reserve im FAR 69; Er starb als Flugzeugführer.

Voigt-Christiansen, Johannes
* 01.11.1889
Altona
+ 13.02.1943
Hamburg-Altona

Foto

(Hamburg- Altona)
(D)
 

Er entstammte einer Matratzen-Fabrikanten-Familie aus Altona (heute Hamburg). Im Krieg diente er nach seiner Ausbildung bei FEA 5 und FEA 6 als Flugzeugführer bei der FA A 222 und der Jagdstaffel 67.

Er gründete nach dem Krieg eine Familie und starb 1943 an einer schweren Krankheit. Weiter Informationen auf einer biografischen Seite.

Volck, Herbert
* 04.04.1894
Dorpat
+ 24.08.1944
Konzentrationslager
Buchenwald
  Buchenwald
(D)
 

Dorpat heißt heute Tartu und liegt in Estland. Sohn einer Industriellenfamilie kam er 1905 nach Deutschland. Er diente im Dragoner-Rgt. 16 - Als Angehöriger eine Feldfliegerabteilung geriet er 1915 in russische Kriegsgefangenschaft und konnte fliehen. Er gelangte über den Kaukasus wieder nach Zentraleuropa.

Voldt, Otto
(Flg.)
* 21.04.1882
Berlin
+ 26.12.1916
Mariendorf

 

Garnisonfriedhof
Neukölln
Berlin
(D)

 

 

Vollers, Bernhard
(Uffz.)
Jasta 20
* 14.09.1897
Spaden
+ 11.08.1918
Menin

 

Wambrechies/
Nord
(F)

 

Bei Testflug über Menin abgestürzt.

Vollers, Dietrich (Maxwell)
* 1896
Spaden
+ 1982
(USA)

Foto

USA

 

Bruder von Bernhard Vollers, der später in die USA auswanderte.

Vollmar, Emil
(Luftsch.)
3./ Luftschiffer-Btl. 4/ Gotha
* 31.05.1891
Freiburg
+ 02.05.1917
Hamburg
  Friedhof Ohlsdorf
Hamburg
(D)

Grab

 

Vonlohr, Karl
(Lt.)
FEA 1 b
* 29.03.1890
Annweiler
+ 13.04.1915
Rosenheim-Fürstätt
  Rosenheim
(D)
 

Offizier im bayrischen 18. Infanterie-Regiment. Bei der Landung während eines Übungsfluges wurde das Flugzeug beschädigt. Die Besatzung erhielt aber den Befehl, wieder zu starten. Dabei verunglückte die Maschine und neben Karl Vonlohr starb auch sein Flugzeugführer Matthias Mayr. Gedenkstein in einer Kapelle am Absturzort

Vorster, Hans
(Lt. d. R.)
FEA 14
* 29.03.1896
Köln
+ 06.11.1918
Halle/ Saale

 

Melantenfriedhof
Köln
(D)

Grab

Reserve-Offizier im Dragoner-Regiment Nr. 21

Vosen, Ehrenfried
(Gefr)
Kasta 22/ KG 4
* 30.04.1892
Guben
+ 22.11.1916
Flez

 

Maissemy
(F)

 

Andere Quelle nennt den 25. November 1916 (Tag der Bestattung?). Erstbestattung: Monchy-Lagache

Voss, Eberhard
(Lt.)
Jasta 20
* 10.07.1885
Wieren
+ 20.05.1917
Guise

Foto

Flavigny-le-Petit/
Aisne
(F)

Grab

Grab

Absturz kurz nach Start - weitere Informationen unter www.buddecke.de - Ein Denkmal für den Verunglückten.

Voss, Karl-Heinrich
(Lt.)
MFJ I
* 07.05.1898
Usedom
+ 17.12.1917
Ypern
  Bleuet Farm Cemetery
Elverdinge
(B)

Grab

Flog Albatros D V 2356/17. Er wurde von Kelsey (No. 1, Sqn, RFC) jenseits brennend abgeschossen. Die geborgene Maschine erhielt die Nummer 'G[erman] 100'.

Voss, Theodor
(Vfw.)
FA A 278
* 08.08.1893
Magdeburg
+ 06.07.1917
Landau Férme

 

Asfeld-la-Ville/
Ardennes
(F)

Grab

 

Voss, Werner
(Lt. d. R.)
Jasta 10
* 13.04.1897
Krefeld
+ 23.09.1917
Frezenberg/ Plum Farm

Foto

VERMISST
Langemark
Kameradengrab
(B)

Grab

Pour le Mérite

Fiel als Führer der Jasta 10 im Kampf mit No. 56 Sqn, RFC.

Die sterblichen Überreste von Werner Voss konnten nicht geborgen werden. Zur Erinnerung wurde sein Name auf der Platte des Kameradengrabes vermerkt

Voss, Wilhelm
(Flg.)
FA A 260
* 26.04.1897
Pinneberg
+ 23.04.1917

 

Hirson
(F)

 

Kraftfahrer

Vossen, Fritz
(Lt.)
Jasta 33
* 24.09.1891
Berlin
+ 27.07.1917
Moorslede/
Westroosebeeke

 

Hooglede
(B)

Grab

Er fiel durch Georges Guynemer, N3

Vrey, Garrelt
(Flg.)
FEA 5
* 27.06.1894
Weener/ Friesl.
+ 12.04.1918
Valenciennes

 

Frasnoy
(F)

Grab

Kam anscheinend gerade aus der Heimat an die Front, eventuell zur Jagdstaffelschule.

Vries, Rudolf de
(Gefr.)
FA A 277
* 06.12.1887
Ihringsfehn
+ 20.09.1918
Anony i. Kr.

Foto

Briey/
Aisne
(F)

Grab

Vorher Angehöriger (eventuell war er Koch) der Kest 5: Bildersammlung.



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Navigation

Kontakt/feed-back/contacte